berndtrainerIn Löhnberg, zwischen Westerwald und Taunus, liegt die BIG SKY RANCH, welche unter der Führung von Bernd Immel steht. Bestens zu erreichen vom Rhein-Main Gebiet und von der Köln-Bonn-Aachener Ecke.

 Zur Zeit gebe ich keinen Unterricht! Nach 15 Jahren nonstop Unterricht brauche ich mal eine Pause!

 Bitte habt hierfür Verständnis.

Der Schwerpunkt liegt zur Zeit auf der Pferdehaltung also Pferdepension und Urlaub zu Pferd auf der BIG SKY RANCH. Hierfür bietet die BIG SKY RANCH die besten Voraussetzungen. Ihnen steht eine der schönsten, gepflegtesten und pferdegerechtesten Reitanlage mit einer Reithalle, einem gr. Aussenplatz, einem Trailplatz, einem überdachten Roundpen, 17 ha. Koppeln und für den Winter 11 Sandpaddocks für den täglichen Auslauf, Waschboxen, Solarium u.v.m. Dies alles steht natürlich auch für die Pensionspferde zur Verfügung, die in 6 Paddockboxen, 12 Aussenboxen, 11 Innenboxen und einem Offenstall gehalten werden.Lediglich nachts im Winter stehen die Pferde in ihrer Box. Das Ausreitgelände ist grandios und bietet alles was der Reiter(in) sucht. Überzeugen Sie sich selbst – machen Sie einen Termin und kommen Sie vorbei, um sich alles anzuschauen.

Das Leben und unser gutes Miteinander spielt sich in und um unseren Saloon (Reiterstübchen) ab. Hier gibt es heiße und kalte Getränke, der Grill steht im Sommer nicht still und die Nächte sind oft lang.

Zur Person Bernd Immel:

Geboren ist er am 27.02.1963 und wohnt mit seiner Frau Bernadette (die zufälligerweise auch Tierärztin mit dem Schwerpunkt Zahnbehandlung ist) und seinen Söhnen Bastian und Ben und Tochter Belice natürlich auf der Ranch. Er ist ein „moderner Aussteiger“, d.h. nach dem Verkauf seiner Firma in 1998 hat er sein Hobby zum Beruf gemacht. Als gelernter Kaufmann und Selbstständiger ist er nun zum Pferde-Landwirt und FN & EWU geprüften TRAINER-B geworden. In seinem zweiten Lebenswerk geht er voll auf. Man sagt ihm nach, dass er ein Händchen für Pferde und dem Vermitteln des Reitens hat. Das sind die wichtigsten Voraussetzungen um eine Ranch erfolgreich zu führen. Pferdegerechter Umgang, Freundlichkeit und Ordnung ist ihm sehr wichtig!

Sein Wunsch und Ziel ist es, seinen Reitschülern, seinen Gästen und vor allem seinen Einstellern das Reiten positiv und mit Spaß zu vermitteln bzw. zu ermöglichen. Er versucht das richtige Western-Reiten (Gebrauchs-Arbeitsreiten) zu lehren. Die Pferde sollen gesund geritten und gearbeitet werden. Seine Gäste sollen zufrieden nach Hause fahren und wissen, das sie viel gelernt haben und in der Lage sind ein Pferd auch wirklich zu kontrollieren.

Seine Pferde werden von ihm permanent Korrektur geritten und sind sehr sensibel auf korrekten Sitz, Gewichts-, Schenkel-, Stimm- und Zügelhilfen eingestellt. Dadurch sind seine Gäste in der Lage direkt vom Pferd zu lernen. Auf Schulpferden die nicht sensibel sind und nur auf dem Hufschlag von alleine laufen, kann man seines Erachtens nichts lernen. So stellen seine Reitschüler fest, dass, wenn man richtig reitet, man sehr wenig tun muss, um harmonisch und soft zu reiten, wobei auch das Pferd relaxed sein soll.

Mehr von ihm erfahrt Ihr wenn Ihr hier seit !